31.12.2014

Auch die Kirchen spenden Munition

Zur Lage in der Ukraine am Jahresende

Kommentar M o s k a u -- Der Italiener Paolo Pezzi, Erzbischof und führender Hierarch der Römisch-katholischen Kirche auf russischem Boden, meinte in einem Interview am 26. Dezember: “Die Ukraine besitzt eine hervorragende Chance, unter Beweis zu stellen, daß die christliche Liebe Haß und Bosheit überwindet. Ihre gegenwärtige Atmosphäre ist vergleichbar mit jener Libanons in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Damals lebten die verschiedensten Religionen beisammen im Geiste von...

22.12.2014

Eine einfache Definition für Reichtum

Russische Baptisten besuchen die Kriegsgebiete in der Ostukraine

M o s k a u – Ein Bericht über die Ostukraine publiziert auf der Webseite der “Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten“ am 16. Dezember liefert eine einfache Definition für Reichtum: „Warme Heizkörper, Licht, kaltes und heißes Wasser, Lebensmittel im Kühlschrank“. Ein Team russischer Baptisten aus den Gebieten von Krasnodar und Rostow hat gerade zum dritten Male das von den Separatisten gehaltene Kriegsgebiet besucht. Es berichtete von Dörfern, die bereits seit mehr als drei Monaten...

22.12.2014

Ein Wort an unsere Freunde außerhalb Rußlands

M o s k a u -- Herzliche Weihnachtsgrüße an alle Freunde der “Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten” in der ganzen Welt! Wir sind auch vollends beschäftigt – befaßt mit dem Verbinden von physischen und geistlichen...

M o s k a u -- Herzliche Weihnachtsgrüße an alle Freunde der “Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten” in der ganzen Welt! Wir sind auch vollends beschäftigt – befaßt mit dem Verbinden von physischen und geistlichen Wunden. Trotz der finanziellen Krise setzen wir unsere Arbeit fort. Nicht zum ersten Mal seit 1990 erlebt unser Land erhebliche Währungsunsicherheiten. Wir setzen uns weiterhin für die geistliche und ökonomische Entwicklung unserer Kirche ein. Gerade jetzt, am 13....

20.11.2014

Weniger bekannt, aber nicht unbedingt kleiner

Zur Lage der Ingermanländischen Kirche in Rußland

S a n k t  P e t e r s b u r g -- Die „Evangelisch-Lutherische Kirche von Ingermanland (oder Ingria) in Rußland“ ist weniger bekannt als die ebenfalls in St. Petersburg beheimatete „Evangelisch-Lutherische Kirche von Rußland“ (ELKR). Doch kleiner ist sie nicht unbedingt. Nach Angaben des Ingria-Bischofs Arri Kugappi, liegen beide Kirchen nahezu gleichauf bei rund 10-12.000 aktiven, erwachsenen Mitgliedern. Das sagte der seit 1996 amtierende Bischof im Rahmen der Jahressynode seiner Kirche...

15.11.2014

Nieder mit den Waffen!

Ein Kommentar zur jetzige Lage in der Ukraine

M o s k a u -- Die protestantischen Schwestern und Brüder in der großen Ukraine behaupten, die Russen stünden auf ihrem Territorium und es sei nun an der Zeit, die Heimat gegen die Russen zu verteidigen. Doch die Ukrainer in Donbass behaupten ebenfalls, nichts anderes zu tun, als die Heimat zu verteidigen. Auf einem Kongreß der „Novomedia“ in Kiew am 8. November versicherte der Journalist Jan Nowoselzew vom Kiewer „Kanal 17“, die toten Soldaten auf beiden Seiten wären zu 90% ukrainische...

14.09.2014

Wären wir vollkommen, hätte es keinen Krieg gegeben

Auf Besuch in der Ukraine

S m o l e n s k -- Noch ist die Infrastruktur der Ukraine angeknackst. Ein Witz lautet, es seien nur die betrunkenen Autofahrer, die geradeaus fahren. Die Wirtschaft liegt darnieder. Viele sind ohne Arbeit – sogar Mediziner nahe der Front. Doch ein westliches Flair schimmert durch. Tätowierungen und Ohrschmuck für Männer sind eindeutig im Kommen; im Straßenbild sind die Zeugen Jehovas auffallend präsent. Letzteres gefällt mir durchaus: Ich bin für die Glaubensfreiheit, wenngleich ich die...

14.09.2014

Ein großartiger Anfang

Geistliche Persönlichkeiten aus der Ukraine und Rußland trafen sich in Oslo

M o s k a u -- “Ein großartiger Anfang, doch kein Durchbruch. Wir hatten uns versammelt, und nun sind wir auch beisammen. Wir haben deutlich zum Ausdruck gebracht, daß wir uns als Brüder im Herrn ansehen.“ So beschrieb Pastor Witali Wlasenko (Moskau), Direktor für kirchliche Außenbeziehungen bei der “Russischen Union der Evangeliumschristen-Baptisten”, das Treffen von 60 geistlichen Leitungspersönlichkeiten aus der Ukraine und Rußland in Oslo vom 9. bis 11. September. Er fügte hinzu: „Nach der...

Treffer 1 bis 7 von 15
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-15 Nächste > Letzte >>